Team

VS

Team

1 : 1

Team

VS

Team

05.12.2020

Team

VS

Team

08.12.2020

Team

VS

Team

12.12.2020

Team

VS

Team

15.12.2020

Der Klassiker BVB vs FCB

Der Klassiker BVB vs FCB

Das Duell der Giganten! Am Samstag den 07.11.2020, findet für unseren BVB, der 7. Spieltag statt! Zum Topspiel des Spieltages, empfängt um 18.30 Uhr, Borussia Dortmund im Signal Iduna Park (81.365 Plätze, Westfalenstadion, Geisterspiel), den amtierenden Deutschen Meister, FC Bayern München!

In der Saison 2019/20, spielten beide Teams dreimal gegeneinander! Den Supercup am 03.08.2019, verloren die Bayern in Dortmund gegen den BVB mit 0:2. In der Bundesliga spielten beide Teams in der Hinrunde am 09.11.2019, in München. An diesem 11. Spieltag, gewann Bayern sein Heimspiel mit 4:0. Das Rückspiel am 26.05.2020, konnte Bayern in Dortmund, am 28. Spieltag gegen den BVB, mit 1:0 gewinnen. Wie wir alle wissen, wurde der FCB auch in dieser Saison Deutscher Meister!
In der aktuellen Saison haben beide Mannschaften den Supercup am 30.09.2020 in München ausgetragen. Der FCB gewann gegen Borussia Dortmund mit 3:2!
Am 6. Spieltag hat der FCB in Köln mit 2:1 gewinnen können und steht auf Grund des besseren Torverhältnisses, mit 15 Punkten und einem Plus von 15 Toren, vor dem Tabellenzweiten Borussia Dortmund, 15 Punkte und einem Plus von 11 Toren, auf dem 1. Tabellenplatz. Auf Grund dieser Tabellenkonstellation, ist ein sehr spannendes Spiel zu erwarten. Trainer Hansi Flick und der FCB wollen gegen den ungeliebten BVB gewinnen, um zum einen Tabellenerster zu bleiben und zum anderen, auf keinen Fall in Dortmund zu verlieren! Dann wäre Schwarzgelb drei Punkte vor dem FCB auf Platz eins, diese Schmach wollen sie sich bestimmt nicht geben! Ich denke mal, dass im Vorfeld einiges vom FCB zu hören ist! Doch eines sollten unsere Schwarzgelben schon vor diesem Spiel machen! Nicht auf das hören, was vom FCB auch immer gesagt wird! Die wollen ihre Gegner nur in Sicherheit wiegen, um dann im Spiel, ihr wahres Gesicht zu zeigen! Bayern will zu 100% gewinnen und der BVB, will das zu 100%, verhindern!
Der 6. Spieltag, ist für den BVB in Bielefeld mit einem 2:0 Sieg beendet worden!
Mit Bürki im Tor, in der Abwehr mit Meunier, Akanji, Hummels und Passlack im Mittelfeld und Sturm mit Bellingham, Delaney, Sancho, Reus, Brandt und Hazard, startete der BVB! Weil Haaland Knieprobleme hat fehlte er. Die anderen Wechsel, waren den Belastungen geschuldet!
Wie zu erwarten war, spielte der BVB mit Anpfiff souverän auf. Sie waren über 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, die das Spiel und somit auch die Arminia Kontrollierte. Die individuelle Klasse des BVB zeigte sich deutlich und Bielefeld konnte dem nicht viel entgegensetzen. In der siebten Minute hatte der BVB seine erste Torchance und das gegen tief stehende Bielefelder. Auch dieses Spiel wurde zu einem Geduldsspiel, was aber nicht anders zu erwarten war. Arminia machte das Zentrum vor dem eigenen Kasten zu, stand wenn der BVB in Ballbesitz war mit Mann und Maus vor dem eigenen Tor und machte es dem BVB damit sehr schwer, zu einem erfolgreichen Torabschluss zu kommen. Nach einer halben Stunde hatte die Arminia, die erste Tormöglichkeit, die aber keine ernsthafte Gefahr bedeutete. Bis dahin hatte Schwarzgelb schon acht Chancen leider nicht verwandeln können. Schlecht hat der BVB nicht gespielt, sie waren drückend überlegen und hatten 80% Ballbesitz und waren in dieser ersten Hälfte der Herr in Bielefeld, doch leider ohne einen Torerfolg. So ging es dann auch mit einem 0:0 in die Pause!
Beide Mannschaften begannen die zweite Halbzeit unverändert und der BVB machte dort weiter, wo er in der ersten Hälfte aufgehört hatte. Sie spielten jetzt mit mehr Druck nach vorn und ließen die Arminen fast nicht mehr aus ihrer Hälfte kommen. Es war kein schönes Spiel, weil der BVB einfach zu überlegen spielte. Schwarzgelb suchte nach einer Möglichkeit, irgendwie zu einem Tor zu kommen und Bielefeld verhinderte das zunächst noch erfolgreich! In der 53. Minute war es dann aus Dortmunder Sicht soweit! Hummels traf zur 1:0 Führung, die mehr als verdient war! Es war wie eine Erlösung für alle BVB Fans! Danach erhöhte der BVB weiter den Druck. Dadurch wurde diese Partie sehr einseitig und war ohne jede Spannung, weil man im Grunde nur darauf wartete, dass der BVB endlich ein zweites Mal treffen würde. In der 71. Minute, traf dann erneut Hummels zur 2:0 Führung! Das war gut für Dortmund und für Bielefeld schmeichelhaft. Das es noch nicht mehr Gegentore für Arminia gab, lag nur an ihrer guten Abwehrarbeit. Die Offensive der Ostwestfalen fand nicht statt. Coach Favre wechselte in der 74. Minute Guerreiro für Reus und Reyna für Sancho ein. Mit den beiden wurde der Druck auf das Bielefelder Tor weiter aufrecht gehalten und damit das überlegene Spiel der Schwarzgelben fortgesetzt. In der 82. Minute kamen dann noch Witsel für Delaney und Reinier für Hazard. Diese Wechsel, spielten nur insofern eine Rolle, weil sie der Erholung der ausgewechselten Spieler dienten. Unverändert stark spielte der BVB weiter, doch leider musste in der 86. Minute Hummels verletzungsbedingt vom Platz. Für ihn kam Piszczek. Das war bitter und ich will hoffen, dass Hummels keine schwere Verletzung hat. Aus der Ferne betrachtet, sieht es wie ein Muskelfaserriss aus. Ohne Hummels ging es weiter und nach 93 Minuten, war das ungleiche Spiel zu Ende und der BVB fuhr mit einem 2:0 Sieg zurück nach Dortmund!
Auch wenn man die Bielefelder nicht mit den Bayern vergleichen kann, so macht den BVB doch jeder Sieg stark! Das werden sie auch gegen den FCB sein müssen. Welche Startelf dann für einen Sieg sorgen kann, werden wir vor dem Spiel noch sehen!
So könnten sie spielen:
Tor: Bürki. Abwehr: Piszczek, Akanji, Hummels und Meunier. Mittelfeld: Guerreiro, Witsel, Reus, Reyna und Sancho. Sturm: Haaland (Hazard).
Fehlen werden Zagadou, Schmelzer und Schulz. Can fehlt wegen Covid-19. Spielbestimmende Wechsel wird es wie immer geben.
In dieser Partie würde ich mit der 4-1-4-1 Grundordnung starten. Witsel vor der Abwehr und in der Offensive ein vierer Mittelfeld, dass mit dem Stürmer die Offensive bildet. Systemwechsel, ergeben sich aus dem Spiel!
Der BVB hat wie der FCB, in dieser noch kurzen Saison, nur ein Ligaspiel verloren! Deshalb ist auch zu erwarten, dass diese Begegnung, jetzt schon richtungsweisend sein wird. Bayern will immer gewinnen und kennt keine Gnade, egal was sie auch immer vom Gegner sagen! Der BVB will seine Heimspiele gewinnen, wenn auch ohne Zuschauer, doch sie wollen und werden alles geben, um in Dortmund den FCB zu besiegen! Es ist ja nicht nur ein Sieg für Schwarzgelb, es geht um die Ehre, den Stolz, um Platz 1 und darum, die Bayern in ihre Schranken zu weisen! Das schafft der BVB mit Stärke, Leidenschaft und einem 100%igen Einsatz! Nur wenn Schwarzgelb an sich und seine Stärken glaubt und diese umsetzt, dann wird es auch ein Heimsieg! Heja BVB!
Mit Schwarzgelben Grüßen
Jochen
P. S.: Für immer BVB! Heja BVB!

Social Media

BVB Tempel Freaks e.V. © 2020   |   Login