Team

VS

Team

2 : 0

Team

VS

Team

31.10.2020

Team

VS

Team

04.11.2020

Team

VS

Team

07.11.2020

Team

VS

Team

24.11.2020

Ein Spiel mit 2 Gesichter

Ein Spiel mit 2 Gesichter

Hallo BVB-Fans und Freunde! Der 29. Spieltag ist für unseren BVB in Paderborn, nach der zweiten Halbzeit, mit einem absolut verdienten 6:1 Sieg zu Ende gegangen! Schwarzgelb ging mit Bürki im Tor, in der Abwehr mit Akanji, Hummels und Piszczek, im Mittelfeld und Sturm mit Hakimi, Delaney, Can, Guerreiro, Sancho, Brandt und Hazard in diese Partie!

Wie zu erwarten war, haben sich die Paderborner von Beginn an gut präsentiert! Sie wollten punkten und das hat man in ihrem Spielverhalten deutlich gesehen! Obwohl der BVB mehr Ballbesitzzeiten hatte, so waren sie nicht wirklich überlegen. Der SCP schaffte es immer wieder die Offensivaktionen der Schwarzgelben empfindlich zu stören! Obwohl das nicht immer gelang! In der 16. Minute und 26. Minute hatte der BVB zwei Großchancen, die aber vereitelt wurden. Aber auch Paderborn kam das eine oder andere Mal gefährlich vor den Kasten des BVB, doch auch ihre Chancen wurden entschärft! Für Paderborn war es gegen den BVB eine gute 1. Halbzeit, für Schwarzgelb, war es eine Halbzeit, in der man zu schläfrig spielte. Für einen Tabellenzweiten, der gegen das Schlusslicht der Bundesliga spielte, waren die Aktionen zu harmlos und ohne Biss! Mit einem gerechten 0:0 ging es dann auch in die Pause!
Unverändert ging es dann in die zweite Hälfte. Zunächst zeigte sich das gleiche Bild, wie zuvor in der ersten Halbzeit. Beide Mannschaften spielten mutig nach vorn, hatten jeweils eine Chance und es sah so aus, als ob der BVB den 16er des SCP nicht erfolgreich bespielen könnte! Doch dann begannen die Minuten des BVB! In der 54. Minute erzielte Hazard die 1:0 Führung für Schwarzgelb und läutete damit eine Serie von Toren ein, mit der man in dieser Höhe und zu diesem Zeitpunkt nicht gerechnet hatte! Dieses Tor war wie ein Signal für den BVB! Mit einem Mal wurde schnell, mit mehr Druck und Engagement gespielt und jetzt war der BVB der Gegner, den man so gegen die Paderborner erwarten konnte! Schon in der 57. Minute konnte Sancho mit seinem Tor, den BVB mit 2:0 in Führung bringen! Aber auch nach dieser Führung, steckte Paderborn nicht zurück und wollte unbedingt den Anschlusstreffer. Coach Favre reagierte darauf mit einem Wechsel! In der 68. Minute brachte er Witsel für Delaney um die Offensive des BVB zu stärken! Diese Entscheidung war gut, was sich noch bestätigen sollte. Doch zunächst bekam der SCP einen Elfmeter zu gesprochen, der in der 71. Minute zum 1:2 Anschluss verwandelt wurde. Jetzt, so sah es aus, hatte Paderborn vielleicht doch noch die Chance zum Ausgleich! Doch der BVB ließ sich nicht davon beeindrucken und spielte weiterhin sehr zielstrebig nach vorn! In der 74. Minute konnte Sancho mit einem weiteren Treffer, den BVB mit 3:1 In Führung bringen! In der 80. Minute kamen Reyna und Schmelzer für Brandt und Guerreiro. Dieser Wechsel sollte sich für den BVB noch auszahlen! Doch zunächst traf Hakimi in der 85. Minute zur 4:1 Führung für Schwarzgelb! Das hätte nach der ersten Halbzeit, so niemand erwartet! Der BVB spielte wie ausgewechselt und ließ keine Zweifel daran, dass sie jetzt das Spiel bestimmten! Der BVB hatte das Spiel für sich entschieden und konnte nicht mehr verlieren! Coach Favre gab Morey und Balerdi Spielpraxis und brachte diese in der 87. Minute für Hakimi und Can! Auch mit den beiden, setzte der BVB sein erfolgreiches Spiel fort! In der 89. Minute erzielte Schmelzer die 5:1 Führung! Jetzt wurde es für Paderborn zu einer deutlichen Niederlage! Doch ein Tor fiel noch! In der 91. Minute traf Sancho zum dritten Mal und brachte den BVB mit 6:1 in Führung! Das war ein Sieg der in dieser Höhe auch absolut verdient war. Nach einer verschlafenen ersten Halbzeit, konnte der BVB in einer guten zweiten Hälfte zeigen, wie sie spielen können, was letztlich auch zu diesem hohen Auswärtssieg geführt hatte! Nach 93 Minuten war das Spiel zu Ende und der BVB bleibt damit weiterhin auf dem zweiten Platz! Heja BVB!
Manchmal muss man aufgeweckt werden, um seine Stärken richtig auszuspielen. Dem BVB ist das in einer guten zweiten Halbzeit, noch rechtzeitig gelungen!
Für den BVB geht es nächsten Samstag in Dortmund weiter. Im Topspiel des Spieltages, empfängt man die Hertha aus Berlin!
Ich wünsche euch noch einen schönen Pfingstmontag und lasst es euch gut gehen!

Mit Schwarzgelben Grüßen
Jochen Heja BVB

Social Media

BVB Tempel Freaks e.V. © 2020   |   Login