Team

VS

Team

1 : 1

Team

VS

Team

05.12.2020

Team

VS

Team

08.12.2020

Team

VS

Team

12.12.2020

Team

VS

Team

15.12.2020

Hertha BSC vs Borussia Dortmund

Hertha BSC vs Borussia Dortmund

Am 8. Spieltag, konnte Borussia Dortmund das Auswärtsspiel in Berlin gegen Hertha BSC mit einer souveränen zweiten Halbzeit, mit 5:2 gewinnen! In der ersten Halbzeit kontrolliert Überlegen und in der zweite Halbzeit, ein Feuerwerk

Hallo BVB-Fans und Freunde!

Am 8. Spieltag, konnte Borussia Dortmund das Auswärtsspiel in Berlin gegen Hertha BSC mit einer souveränen zweiten Halbzeit, mit 5:2 gewinnen!
Schwarzgelb begann mit Bürki im Tor. In der Abwehr mit Can, Hummels und Akanji. Das Mittelfeld und der Sturm wurden von Meunier, Witsel, Dahoud, Reus, Brandt, Guerreiro und Haaland gestellt.
Mit dieser Elf spielte der BVB in der ersten Halbzeit zwar überlegen, konnte aber die Abwehr der Herthaner nicht überwinden. Diese Spielten in der ersten Hälfte aus einer tief stehenden Abwehr heraus nach vorn und versuchten so Nadelstiche zu setzen. Sie profitierten dabei von den Fehlern des BVB. Aber auch auf Berliner Seite gab es viele Fehler, die vom BVB leider nicht genutzt wurden. 80% Ballbesitz, die meisten Zweikämpfe gewonnen, eine viel bessere Passquote, all das zeichnete die Überlegenheit der Schwarzgelben aus. Nach der Statistik, hätte der BVB führen müssen, doch leider konnte Hertha alles abwehren, was der BVB vor den Kasten der Herthaner brachte. Schwarzgelb war sehr bemüht, ein Tor zu erzielen, doch Hertha zeigte den Borussen in der 33. Minute wie man es machen musste! Bei einem Vorstoß der Schwarzgelben, fingen die Berliner den Ball ab, spielten schnell nach vorn und erzielten so die 1:0 Führung! Das nenne ich effektiv! Wenig Torchancen reichten der Hertha aus, um in Führung zu gehen! Das sah jetzt nicht mehr so gut aus für den BVB. Zu diesem Zeitpunkt musste man von einem schweren Spiel für Dortmund ausgehen! Nach diesem Treffer zog sich die „Alte“ Dame, in die eigene Hälfte zurück und überließ dem BVB das Spiel, der alles versuchte, noch vor der Pause, den Ausgleich zu erzielen. Das gelang nicht mehr und so musste Schwarzgelb mit diesem Rückstand in die Pause gehen!
Unverändert gingen beide Mannschaften in die zweite Halbzeit, die für den BVB sehr gut anfing! Bereits in der 47. Minute konnte Haaland mit seinem Tor, den 1:1 Ausgleich erzielen, doch damit war es nicht genug! Zwei Minuten später, konnte er mit einem weiteren Tor, den BVB mit 2:1 weiter in Führung bringen! Besser kann man einen Rückstand nicht aufholen! Mit dieser Führung wurde der BVB immer stärker und zeigte jetzt, was sie können. Sie drückten Hertha in die eigene Hälfte zurück und ließen ihrer Offensive freien Lauf. Die Herthaner reagierten darauf mit Entlastungsangriffen, die aber auf eine stabile BVB-Abwehr trafen! Coach Favre wollte noch mehr Tore und brachte in der 62. Minute Bellingham für Dahoud! Mit ihm wurde das Offensivspiel der Schwarzgelben noch gefährlicher. Das zeigte sich postwendend! In der gleichen Minute brachte Haaland mit seinem 3. Tor, den BVB mit 3:1 in Führung! Gut, wenn man einen Erling Haaland in seiner Mannschaft hat! Jetzt war der BVB nicht mehr zu halten! Schon in der 70. Minute konnte Guerreiro den BVB mit 4:1 weiter in Führung bringen und brachte damit Borussia Dortmund endgültig auf die Siegerstraße. Der Sieg war damit für den BVB sicher, weil dieser jetzt das überlegene Team war und auch blieb! In der 74. Minute kamen Piszczek und Reyna für Can und Reus! Auch mit ihnen blieb der BVB weiterhin überlegen. Leider bekam Hertha einen Elfmeter zugesprochen, der so nicht berechtigt war. Dieser wurde von den Herthanern in der 78. Minute zum 2:4 verwandelt! Die richtige Antwort darauf, war das 4. Tor von Haaland in der 80. Minute! Jetzt führte der BVB mit 5:2! Vier Tore für Erling Haaland, hatte es noch nie gegeben, was für ein Ausnahmestürmer ist Haaland! Unglaublich, was dieser junge Mann für Tore macht! Den sollte man beim BVB für die „Ewigkeit“ verpflichten! Auch wenn das Spiel schon längst entschieden war, so warteten doch alle auf den Einsatz des 16jährigen Moukoko. In der 85. Minute war es dann soweit! Moukoko und Schulz kamen für Guerreiro und Haaland! Damit ist Moukoko der jüngste Bundesligaspieler, den es jemals gegeben hat. Auch wenn in der Folgezeit keine Tore mehr fielen, sahen wir bis zur 93. Minute noch ein gutes Spiel des BVB, der mit dieser sehr guten zweiten Halbzeit, gezeigt hat, wie gut sie spielen können! Mit einem souveränen und in der höhe verdienten Sieg, eroberte sich Borussia Dortmund Platz zwei zurück und steht jetzt nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenführer Bayern München! Erfolgreicher konnte dieser Spieltag für den BVB nicht ausgehen! Heja BVB!

Für den BVB geht es am Dienstag in Dortmund gegen den Club Brügge weiter. Im 4. Spiel der Champions League geht es für den BVB, um drei sehr wichtige Punkte. Den Vorbericht dazu, gibt es am Abend!

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag mit viel Freude über den Sieg unserer Schwarzgelben!

Mit Schwarzgelben Grüßen
Jochen Heja BVB

Social Media

BVB Tempel Freaks e.V. © 2020   |   Login