Team

VS

Team

2 : 0

Team

VS

Team

31.10.2020

Team

VS

Team

04.11.2020

Team

VS

Team

07.11.2020

Team

VS

Team

24.11.2020

Hurra, hurra, die „Mainzelmänner“ sind wieder da!

Hurra, hurra, die „Mainzelmänner“ sind wieder da!

Hallo BVB-Freunde! Am Mittwoch den 17.06.2020, findet für unseren BVB der 32. Spieltag statt! Um 20.30 Uhr empfängt Borussia Dortmund im Signal Iduna Park (81.365 Plätze, Westfalenstadion), den 1. FSV Mainz 05! In der Hinrunde, sind beide Mannschaften am 14.12.2019 gegen einander angetreten. An diesem 15. Spieltag verloren die 05er ihr Heimspiel gegen den BVB mit 0:4!

In der aktuellen Rückrunde haben die Mainzer am 31. Spieltag ihr Heimspiel gegen den FC Augsburg mit 0:1 verloren. Damit stehen sie auf dem 15. Tabellenplatz mit 31 Punkten. Trainer Achim Beierlorzer und seiner Mannschaft, fehlen zum endgültigen Klassenerhalt, mindestens noch drei Punkte und das bei noch drei Spielen! Natürlich werden die 05er versuchen in Dortmund zu Punkten, ob das allerdings so einfach gegen einen heimstarken BVB gelingen wird, ist sehr fraglich! Mainz will die Klasse sichern und Borussia Dortmund will vor dem Spiel in Leipzig, drei wichtige Punkte in Dortmund behalten! Das wird mit Sicherheit eine spannende Partie!
Am 31. Spieltag, hat der BVB erneut mit einem „Arbeitssieg“ in Düsseldorf mit 1:0 gewonnen! Auch wenn es kein erstklassiges Fußballspiel war, was zählt ist der Sieg und drei Punkte!
Schwarzgelb trat mit Bürki im Tor, in der Abwehr mit Akanji, Hummels und Piszczek an. Das Mittelfeld und Sturm wurden von Hakimi, Witsel, Can, Guerreiro, Brandt, Sancho und Hazard gestellt.
Diese Elf sollte gegen hochmotivierte Düsseldorfer für den Sieg sorgen! Für die Fortuna stand einiges auf dem Spiel, sie müssen aus dem Abstiegskeller heraus und das gelingt am besten mit einem Sieg. Doch für den BVB ging es um Platz zwei, den sie bis zum Ende der Saison möglichst halten wollen! Danach sah das Spiel dann auch aus!
Düsseldorf stand sehr kompakt und machte die Räume sofort zu, wenn der BVB am 16er angekommen war. Das gleiche machte auch Schwarzgelb und so passierte in beiden Offensivreihen nicht viel! Obwohl Schwarzgelb sehr bemüht war, gelang es ihnen jedoch nicht zu einem erfolgreichen Torabschluss zu kommen! Lediglich zwei Möglichkeiten hatte der BVB in dieser ersten Hälfte.
Düsseldorf war stets bemüht ein Tor zu verhindern, denn sie wussten, dass sie mit einer Niederlage auf Platz 17 landen könnten, wenn die Bremer hoch genug gewinnen. Was man zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, Bremen führte in Paderborn mit 3:0!
Das von Sicherheit geprägte Spiel ging dann auch nach 45 Minuten mit einem gerechten 0:0 in die Pause!
Beide Mannschaften kamen unverändert in die zweite Halbzeit. Fortuna wusste jetzt über den Spielstand in Paderborn Bescheid und spielte mit mehr Engagement auf. Darauf antwortete der BVB mit einem sehr viel besseren Offensivspiel. Da aber beide Mannschaften in der Abwehr sehr stabil spielten, passierte vor den Toren beider Mannschaften nicht viel. Coach Favre reagierte darauf mit einem Wechsel. In der 61. Minute brachte er Haaland für Witsel! Mit ihm wurde es in der Offensive gefährlicher! Doch zunächst war Düsseldorf am Drücker. In der 64. Minute hatten die Fortunen ihre erste 100%ige Torchance, die der BVB mit Glück verhindern konnte. Doch in der Gegenbewegung erzielte Guerreiro in der 65. Minute nach einer Vorlage von Haaland, die 1:0 Führung, die aber zurückgenommen wurde. Angeblich sollte dem Tor voraus, ein Handspiel stattgefunden haben. Es war eine sehr umstrittene Entscheidung! Der Ball war dem Spieler an die Schulter gesprungen, doch der DFB sagt dazu! Ist die Hand oder was dazu gehört, daran beteiligt, dann ist es Hand! Das soll verstehen wer will! Es sollte endlich geklärt werden, was Hand ist oder nicht!
Danach viel das Spiel zunächst in den Modus der ersten Hälfte zurück. Beide Mannschaften waren auf Sicherheit bedacht, keiner wollte verlieren und so sah das Spiel dann auch aus. In der 74. Minute brachte Coach Favre, Reyna für Hazard. Mit ihm sollte das Spiel nach vorn für den BVB schneller werden, um so die mögliche Führung zu erzielen. Doch gegen eine gut spielende Düsseldorfer Abwehr, blieb der BVB erfolglos. In der 82. Minute hatte Düsseldorf seine größte Torchance, die aber zum Glück für den BVB, von diesem erfolgreich verhindert werden konnte. Die Zeit zwischen der 80. und 90. Minute, war die stärkste Phase der Düsseldorfer, die erneut in der 90. Minute eine Großchance vergaben! Es gab noch fünf Minuten Nachspielzeit, die richtig spannend waren. Es ging hin- und her, Düsseldorf musste gewinnen, weil Bremen hoch führte und der BVB musste gewinnen, um den Abstand zu Leipzig zu halten. In diesen fünf Minuten passierte mehr als in den 90 Minuten davor. Als schon keiner mehr mit einem Sieg gerechnet hatte, war es Haaland, der in der 95. Minute mit seinem Tor den BVB mit 1:0 in Führung brachte und somit auch für den Sieg sorgte! Nach 96 Minuten wurde das Spiel beendet.
Borussia Dortmund hat mit einem Last Minute Tor von Haaland gewonnen und das in einem sehr schweren Auswärtsspiel! Aber auch in diesem Spiel hat der BVB die null gehalten und ein Tor mehr als der Gegner geschossen! Damit hat Schwarzgelb verdient gewonnen und drei wichtige Punkte mitgenommen!
Jetzt muss der BVB erneut gegen eine Mannschaft spielen, die noch vom Abstieg bedroht ist. Auch dieses Spiel wird schwer, egal ob es in Dortmund stattfindet. Es fehlen die vielen BVB Fans und das macht schon eine Menge aus. Coach Favre wird aber eine gute Startelf aufstellen, die einen Sieg möglich machen werden!
So könnten sie spielen:
Tor: Bürki. Abwehr: Akanji, Hummels und Piszczek. Mittelfeld: Hakimi, Can, Brandt, Guerreiro, Hazard und Sancho. Sturm: Haaland.
Fehlen werden Reus, Zagadou und Dahoud. Spielbestimmende Wechsel wird es wie immer geben!
Auch in diesem Heimspiel wird mit der bekannten 3-2-4-1 Grundordnung begonnen. Can und Brandt vor der Abwehr und ein vierer Mittelfeld das mit dem Stürmer die Offensive bildet. Systemwechsel ergeben sich aus dem Spiel.
Borussia Dortmund steht zurzeit auf dem zweiten Tabellenplatz mit 66 Punkten. Gefolgt von Leipzig (Platz 3) mit 62 Punkten. Da der nächste Gegner des BVB, Leipzig ist und in Leipzig gespielt wird, so bekommt das Spiel gegen Mainz, einen ganz anderen Stellenwert! Eine Niederlage oder ein Remis können sich unsere Schwarzgelben gegen den FSV nicht leisten! Wir wissen noch nicht wie Leipzig den 32. Spieltag beenden wird. Gehen wir Mal von einem Sieg der Leipziger aus, dann muss der BVB gewinnen, wenn sie nicht nur mit einem oder zwei Punkten Vorsprung dort spielen wollen! Mit einem Sieg gegen die 05er, kann der BVB mit einem Punktepolster von vier Punkten in Leipzig leichter antreten, weil sich in diesem Duell entscheidet, ob es beim BVB auch am Ende dieser Saison, Platz zwei sein wird! Es gibt für den BVB viel zu gewinnen, aber auch etwas zu verlieren! Heja BVB!
Mit Schwarzgelben Grüßen
Jochen
P. S.: Für immer BVB! Heja BVB!

Social Media

BVB Tempel Freaks e.V. © 2020   |   Login