Team

VS

Team

3 : 1

Team

VS

Team

24.10.2020

Team

VS

Team

28.10.2020

Team

VS

Team

04.11.2020

Team

VS

Team

24.11.2020

In der „Arena“ von Hoffenheim, mit Schwarzgelber Überzeugung gewinnen!

In der „Arena“ von Hoffenheim, mit Schwarzgelber Überzeugung gewinnen!

Hallo BVB-Freunde! Samstag den 17.10.2020, findet für unseren BVB der 4. Spieltag statt! Um 15.30 Uhr, empfängt die TSG 1899 Hoffenheim in der Prezero-Arena (30.150 Plätze, Zuschauer wegen Corona?) Borussia Dortmund! In der Saison 2019/20 haben beide Mannschaften in der Hinrunde am 20.12.2019 in Sinsheim gegeneinander gespielt.

An diesem 17. Spieltag konnte die TSG ihr Heimspiel mit 2:1 Gewinnen. Das Rückspiel fand wegen Corona am 27.06.2020 statt! An diesem 34. Spieltag, konnte Hoffenheim sein Auswärtsspiel in Dortmund mit einem 4:0 Sieg für sich entscheiden! Damit hat die TSG von sechs möglichen Punkten alle gegen den BVB erspielen können. Die Hoffenheimer beendeten diese Saison auf dem 6. Tabellenplatz.
In der aktuellen Saison hat Hoffenheim, genau wie der BVB zwei Spiele gewinnen können und eines verloren! Am 2. Spieltag gelang es der TSG in seinem ersten Heimspiel, gegen den FC Bayern, mit 4:1 zu gewinnen! Das war bis jetzt wohl die größte Überraschung in dieser noch jungen Saison! Trainer Sebastian Hoeneß dürfte sich darüber wohl sehr gefreut haben!
Am letzten Spieltag (3) hatte die TSG in Frankfurt mit 1:2 verloren und wurde wieder auf den Boden der „harten“ Fußballwelt, zurückgeholt! Das bedeutet aber nicht, dass die TSG schwächelt! Sie stehen auf dem 6. Tabellenplatz mit einem Plus von drei Toren. Der BVB steht auf Platz fünf mit einem Plus von 5 Toren und sechs Punkten! Das ist ein „Spitzenspiel“, in dem der Sieger, an die Tabellenspitze rücken kann, je nachdem wie die Mannschaften davor spielen! Trainer Hoeneß will natürlich sein Heimspiel gewinnen und am BVB vorbei, weiter nach oben ziehen. Dafür werden sie kämpfen, dass sie das können, zeigt auch der Sieg über die Bayern!

Am 3. Spieltag, konnte der BVB sein zweites Heimspiel in dieser Saison gegen den SC Freiburg mit 4:0 gewinnen! Damit blieben die Breisgauer weiterhin ohne Punktgewinn gegen Borussia Dortmund!
Schwarzgelb startete mit Hitz im Tor. In der Abwehr mit Can, Hummels und Akanji. Das Mittelfeld und der Sturm wurden von Meunier, Witsel, Bellingham, Guerreiro, Reyna, Reus und Haaland gestellt. Auf Sancho und Bürki musste Coach Favre weiterhin verzichten, weil diese noch an dem Infekt litten!
In der ersten halben Stunde zeigte sich den Fans eine ausgeglichene Partie! Der BVB hatte hohe Ballbesitzzeiten und versuchte darüber zu einem Torerfolg zu kommen und Freiburg, definierte sich über die Defensive, ließ aber dabei die Offensivaktionen ganz außen vor. Wenn man als Fußballfreund ehrlich ist, dann war das eine zähe Partie, die nicht wirklich schön anzusehen war. Kurz geschrieben! Der BVB war offensiv stärker als der SCF und Freiburg hatte Angst, ein Tor zu kassieren! In der 29. Minute hatte Schwarzgelb seine erste Torchance, bevor in der 31. Minute dann Haaland nach einer Vorlage von Reyna zum 1:0 traf! Bis dato hatte Freiburg nicht eine einzige Torchance, der BVB zwei und davon ein Tor! Das nenne ich effektiv! Danach spielte Schwarzgelb befreit auf und setzte den SCF die folgenden 10 Minuten dermaßen unter Druck, dass diese nicht mehr aus ihrem Strafraum kamen! Als BVB-Fan hatte man ein Grinsen im Gesicht, wenn man jetzt die Schwarzgelben spielen sah! Es machte Freude ihnen zuzusehen! 55% der Zweikämpfe wurden gewonnen und schnelle Offensivaktionen gab es jede Menge zu sehen! Freiburg verteidigte allerdings gut und deshalb ging es mit dieser Führung für den BVB, auch so in die Pause!
Beide Mannschaften kamen unverändert in die zweite Hälfte und die hatte es in sich! Schwarzgelb startete gut und konnte bereits in der 47. Minute, nach einer Ecke von Reyna durch Can auf 2:0 erhöhen! Das war ein Auftakt nach Maß! Damit hatte so niemand gerechnet! Was Schwarzgelb jetzt zeigte, war richtig schön anzusehen! Guter Offensivfußball, der mit Freude und Können vorgetragen wurde! Freiburg verteidigte nur und wirkte irgendwie hilflos! Die Breisgauer hatten bis zu diesem Zeitpunkt, nicht eine Torchance! Für Freiburg schien der BVB unüberwindbar! In der 71. Minute brachte Coach Favre, Brandt und Delaney für Reus und Bellingham. Mit den beiden ging das dominante Spiel von Borussia Dortmund weiter! In der 80. Minute ging Reyna vom Platz, der für mich bis dahin zu den Besten an diesem Spieltag gehörte. Für ihn kam Reinier! Er sollte Bundesligaluft schnuppern und sich einspielen.
Freiburg hatte seine erste Torchance in der 82. Minute, das sagt eigentlich alles über das Offensivspiel der Breisgauer aus! In der 84. Minute nahm der BVB noch einen Doppelwechsel vor. Schulz und Passlack kamen für Guerreiro und Meunier. Das sollte sich noch auszahlen! Freiburg hatte danach noch seine zweite Torchance, dass war es dann auch schon. In der Nachspielzeit, passte Haaland, der selbst hätte abschließen können, auf Passlack und dieser erhöhte zur 4:0 Führung!
Danach spielten beide Mannschaften noch ein paar Sekunden und in der 94. Minute wurde das Spiel abgepfiffen! Mit einem 4:0 Sieg verabschiedeten sich die Schwarzgelben von ihren Fans! Es war in der Höhe ein verdienter Sieg und Freiburg konnte mit diesem Ergebnis zufrieden sein!
Gegen die TSG sollte der BVB in den ersten 30 Minuten, nicht so spielen, wie gegen Freiburg. Das könnte sich gegen bis jetzt heimstarke Hoffenheimer negativ für die Schwarzgelben auswirken! Coach Favre wird eine selbstbewusste Startelf auf den Platz schicken müssen, die von der ersten Sekunde an, zu 100% konzentriert und wachsam auf Sieg spielt! Spieler dafür gibt der Kader des BVB allemal her!

So könnten sie spielen:
Tor: Bürki. Abwehr: Can, Hummels und Piszczek. Mittelfeld: Guerreiro, Reyna, Witsel, Brandt, Reus und Sancho. Sturm: Haaland.
Fehlen werden Schmelzer, Morey, Zagadou und Hazard. Fraglich ist Akanji wegen einem Corona-Infekt! Spielbestimmende Wechsel wird es wie immer geben!

Bei meiner Aufstellung, wird mit der bekannten 3-2-4-1 Grundordnung begonnen. Witsel und Brand im Wechsel vor der Abwehr. Ein vierer Mittelfeld, dass mit dem Stürmer die Offensive bildet. Systemwechsel bestimmen das Spiel!

Für den BVB gehört das Auswärtsspiel gegen die TSG zu den schwierigsten Spielen in dieser Saison. Es ist für die BVB-Familie, kein Geheimnis, dass Spiele gegen Hoffenheim für den BVB noch nie leicht zu bespielen waren. Aber es gibt immer ein „Erstes“ Mal! Schwarzgelb besitzt einen sehr guten Kader, hat sehr gute Einzelspieler in den Reihen und kann und wird in Sinsheim, seine Chancen nutzen müssen, mit einem Sieg an der TSG vorbei zu ziehen und wenn möglich, mit diesem Sieg der Tabellenspitze einen Schritt näher zu kommen! Natürlich wird das für Schwarzgelb nicht einfach, doch Borussia Dortmund fährt nach Sinsheim um zu gewinnen und das gegen den „Bayernbezwinger“ Hoffenheim! Auf den ersten Auswärtssieg für den BVB! Heja BVB!

Mit Schwarzgelben Grüßen
Jochen

P. S.: Für immer BVB! Heja BVB!

Social Media

BVB Tempel Freaks e.V. © 2020   |   Login